Aktuelle Veröffentlichungen
News
2015 verteilte sich der Gesamtumsatz des Deutschen Buchandels wie folgt: Sortimentsbuchhandel 4.427 Mio. Euro (48,2 %) Verlage direkt 1.919 Mio. Euro (20,9 %) Internetbuchhandel 1.602 Mio. Euro (17,4 %) sonstige Verkaufsstellen 931 Mio. Euro (10,1 %) Versandbuchhandel 118 Mio. Euro (1,3 %) Warenhäuser 113 Mio. Euro (1,2 %) Buchgemeinschaften 77 Mio. Euro (0,8 %) Auf die Grafik klicken für mehr Infos Quelle: Börsenverein des deutschen Buchhandels
Trier im Jahr 1305 Gegen ihren Willen wird Elva, die Tochter eines reichen Gewürzhändlers, mit dem wesentlich älteren Grafen Arnulf von Arras verheiratet. Kurz nach der Hochzeit geschehen merkwürdige Dinge: Ein Kronleuchter stürzt von der Decke, ein Bach füllt sich mit Blut. Elva hat Angst um ihr Leben. Als ein Mord geschieht, den man ihr anlastet, muss sie von Burg Arras fliehen. Ihr Ziel ist Marseille, wo ihre Schwester lebt. Unterwegs schließt sie sich einer Truppe Gaukler an. Doch sie wird verfolgt, und alle Menschen, die ihr helfen, müssen um ihr Leben fürchten.  Der Templerorden ist in Gefahr Währenddessen hütet der Tempelritter Amiel de Lescaux in der Provence einen sagenhaften Schatz, der die Rückeroberung des Heiligen Landes möglich machen soll. Doch die Templer sind in Gefahr. Der König von Frankreich schmiedet Pläne, um den Orden zu zerschlagen und dessen Reichtümer an sich zu reißen.  Niemand außer Amiel glaubt an die Bedrohung. Verzweifelt versucht er, den Orden vor dem Untergang zu bewahren. Als sich Elvas und Amiels Wege kreuzen, kommt es zur Katastrophe. Ab 29.9.2017 bei Bastei Lübbe als Taschenbuch, ab 1.6.2017 als E-Book erhältlich.  Die Hüterin des Templerschatzes Ab September im Handel: Die neue Krimi-Reihe mit DCI Craig McPherson DC Tyler Leighton  Als Detective Chief Inspector Craig McPherson nachts durch die Straßen Exeters streift, fin-det er die Leiche eines bekannten und belieb-ten Bauunternehmers. Der zuständige Coro-ner stuft den Vorfall zügig als Unfall ein, die Ermittlungen sollen eingestellt werden. Doch Craig stolpert über Ungereimtheiten, die bis in die höchsten Kreise der Politik führen. Als der Oberstaatsanwalt Craig den Fall weg-nimmt, ermittelt der dickköpfige Schotte ge-meinsam mit seinem Kollegen Tyler Leighton und ohne Rücksicht auf sich selbst weiter. Ehe er sich es versieht, sticht er in ein Hornissennest ...
WELTBILD   Premiere  - ab sofort:
Buchproduktion in Deutschland: 89506 neue Titel in 2015 Die     Gesamtanzahl     der     von     den deutschen   Buchverlagen   produzierten Titel   (Erst-   und   Neuauflagen)   ist   im Jahr       2015       wieder       gestiegen, nachdem   sie   im   Jahr   2014   auf   den niedrigsten   Wert   der   vergangenen   10 Jahre    gesunken    war.    Die    aktuellen Produktionszahlen   bleiben   allerdings   immer   noch weit   hinter   den   Rekordwerten   der   Jahre   2007   und 2011    zurück,    als    insgesamt    mehr    als    96.000 Neuerscheinungen gezählt wurden. Mit   89.506   neuen   Titeln   (Erst-   und   Neuauflagen) kamen   jedoch   2015   fast   2.400   Titel   mehr   als   im Jahr   davor   auf   den   Markt   (plus   2,7   Prozent).   Noch deutlicher       stieg       die       Zahl       der       „echten Neuerscheinungen“   –   also   der   Erstauflagen   –   und zwar   auf   76.547   (2014:   73.863)   und   damit   um 3,6   Prozent   (knapp   2.700   Titel).   85,5   Prozent   aller Neuerscheinungen       sind       damit       tatsächliche Novitäten (2014: 84,8 Prozent). Quelle: Börsenverein des deutschen Buchhandels