Stahlglatt

Stahlglatt

Ein Serienkiller hat sich das Saarland als Spielwiese ausgesucht. Bestialisch richtet er seine Opfer hin, lässt keinen Zweifel an seinen teuflischen Motiven.
Für Kriminalhauptkommissar Martin Bremer ist schnell klar: Hier hat Satan die Hand im Spiel. Ein harter Gegner.
Als wenn Bremer nicht schon genug Ärger hätte mit dem Polizeiapparat, seiner Midlifecrisis, einer explodierenden Sahnemaschine, drei Praktikanten und dem kalten Bett, in dem er schon lange alleine schläft.
Schnell sind die Täter dingfest gemacht. Der Innenminister jubelt, der Staatsanwalt ist glücklich, ein Triumph für die saarländische Polizei.
Doch Bremer zweifelt, denn der Satan hat viele Gesichter. Trotz unwiderlegbarer Beweise und drei Geständnissen ermittelt Bremer weiter, verschwindet spurlos ... und das Unmögliche wird möglich.


 

Nicht mehr lieferbar